Benefizauktion 2011

Am 15. Januar 2011 fand mit großem Erfolg die 2. Benefiz-Auktion zugunsten des einzigartigen Kinder- und Jugendprogramms „Bridging the Gap“ in Hamburg statt. Gut 340.000 Euro, deren Reinerlös ohne Abzug dem wundervollen Projekt zugutekommt, sind an diesem Abend erzielt worden.

Christiane Gräfin zu Rantzau von Christie´s eröffnet die Auktion

Gebannt erwarten die Besucher den Aufruf der einzelnen Kunstwerke

„Eine Summe, die unsere Erwartungen übertroffen hat. Wir können kaum beschreiben, wie glücklich und dankbar wir sind, dass so viele Spender und Bieter uns wieder unterstützt haben. Zahlreiche namhafte Künstler, Galerien und Sammler waren – überzeugt von der Wichtigkeit des Programms – dazu bereit, uns abermals mit wundervollen und erstklassigen Werken zu unterstützen. Ihnen allen gilt unser herzlicher Dank“, erklärte unsere bewegte Initiatorin Sonja Lahnstein und Vorsitzende des Vereins.

Zum Aufruf kommt eine Lithographie von Marc Chagall

Die hohe Qualität der großzügig gespendeten Werke begeisterte viele Kunstfreunde. Der Andrang vieler nationaler und internationalen Kunstfreunde, Unterstützer und Gäste war enorm. Versteigert wurden über 100 Bilder, Photographien und Skulpturen, darunter Arbeiten von Jonathan Meese, Olafur Eliasson, Heinz Mack oder Anselm Kiefer, dessen Werk mit Abstand zu den wertvollsten dieser Auktion zählte.

pic3

Dr. Erich Marx im Gespräch mit Dr. Andreas Hoffmann und Dr. Ortrud Westheider
pic4

Prof. Manfred Lahnstein im Gespräch mit der Generalkonsulin der USA, Inmi Patterson, und Nataly Langner

Die große positive Resonanz bestärkt uns in dem Bestreben, mit der Unterstützung von „Bridging the Gap“ einen Beitrag zu leisten, Menschen in Israel zusammenzuführen und den Abbau von Vorurteilen auf dem Weg zum Frieden zu unterstützen. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir durch diese Auktion neue Freunde und auch einige neue Mitglieder gewinnen konnten.

pic5

Das engagierte Sammlerehepaar Dan und Cary Bronner
pic6

Sonja Lahnstein mit Guy und Marion Naggar, die eigens aus London angereist sind
pic7

Denise Lévy aus Paris, Maureen Cogan aus New York und James Snyder, Direktor des Israel Museums in Jerusalem

An dieser Stelle möchten wir allen sehr herzlich danken, die unsere Auktion wohlwollend begleitet und durch den Kauf eines oder mehrerer Werke unterstützt haben. Großer Dank gilt vor allem den zahlreichen Spendern, die mit ihrer großzügigen Bereitstellung der Kunstwerke diese Auktion erst möglich gemacht haben. Mit Ihrer Hilfe werden wir das Projekt „Bridging the Gap“ weiterhin unterstützen können. Großer Dank gilt ebenso dem gesamten Team des Bucerius Kunst Forums, stellvertretend seien hier Frau Dr. Westheider und Herr Dr. Hoffmann genannt, für ihre kompetente Sachkenntnis und natürlich die Bereitstellung der Räumlichkeiten. Danken möchten wir ferner Christie´s und der Auktionatorin Christiane Gräfin zu Rantzau für die Durchführung der Auktion, Torben Gefken von fischerAppelt für die grandiose Pressearbeit und schließlich ganz besonders dem Senat der Freien und Hansestadt Hamburg für das wundervolle Galadinner im Festsaal des Hamburger Rathauses, das als abschließender Höhepunkt des Tages gelten darf.

pic10

Ein Blick in den Festsaal des Rathauses der Freien und Hansestadt Hamburg

Viele illustre Gäste und Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur folgten der Einladung des Hamburger Senats. Neben unserer Vorsitzenden Sonja Lahnstein begrüßten S.E. der Botschafter Israels Yoram Ben-Zeev, Reinhard Stuth, Kultursenator und James Snyder, Direktor Israel Museum, den erfolgreichen Ausgang der Auktion. Nicht zuletzt gilt gebührender Dank den Mitgliedern der Hamburger Symphoniker und der Hamburger Staatsoper für ihren wundervollen musikalischen Beitrag.

pic9

Beim Empfang im Festsaal des Rathauses: Reinhard Stuth, Kultursenator der Freien und Hansestadt Hamburg mit Gattin; Maureen Cogan; der Direktor des Israel-Museums in Jerusalem, James Snyder; Sonja-Lahnstein und S.E. Yoram Ben-Zeev, Botschafter Israels und seine Gattin (v.l.n.r.)
pic11

Der Kunstsammler Dan G. Bronner (links) im Gespräch mit dem Literaturkritiker Hellmuth Karasek

Download:

Auktionskatalog 2011 mit Erlösen

Detaillierte Informationen und weitere Bilder von unserer 2. Benefizauktion finden Sie in unserer Rubrik Archiv.

Die Auktion stand am Ende der überaus erfolgreichen Chagall-Ausstellung „Lebenslinien“ im Bucerius Kunst Forum, die in enger Zusammenarbeit mit unserem Verein realisiert worden ist. Weiterführende Informationen und Berichte über die Chagall-Ausstellung erhalten Sie in unserer Rubrik Archiv.

Begleitend zur Chagall-Ausstellung fand in den Räumen des Bucerius Kunst Forums die Dialogreihe „Bridging the Gap“ statt. An vier Abenden trafen interessante Persönlichkeiten zu einem Dialog zusammen, der für alle Beteiligten und die Zuhörer zu einem Erlebnis wurde. Mehr über unsere erste Dialogreihe erfahren Sie in unserer Rubrik Dialogreihe 2010/2011.

Presseberichte zur Benefizauktion 2011, zur Chagall-Ausstellung „Lebenslinien“ und der Dialogreihe „Bridging the Gap“ finden Sie in unserem Pressebereich.