Bridging the Gap – Patenschaften

Auch nach unserer diesjährigen Benefizauktion im Januar 2020 können Sie Pate/Patin werden und eine Bridging the Gap – Patenschaft übernehmen:

Mit einer Patenschaft für 1.000€ pro Patenschaft/Jahr für ein jüdisch-palästinensisches Kinderpaar ermöglichen Sie den beiden Kindern ein ganzes Schuljahr lang die wöchentliche Teilnahme am Kunstprogramm „Bridging the Gap“, einschließlich des Transfers zum Museum – teilweise durch kontrollierte Checkpoints -, gemeinsame Mittagessen sowie die volle Betreuung durch Künstler, Übersetzer und Pädagogen.

Die Kinder arbeiten in Paaren an verabredeten Themen. Am Ende wird das Kunstprojekt mit einer großen Abschlussausstellung und – Feier präsentiert.

Das gemeinsam verbrachte Jahr ist sehr emotional, da die Kinder getrennt in jüdischen und palästinensischen Stadtteilen leben und keine gemeinsame Sprache haben. Beim Kunstprogramm „Bridging the Gap“ treffen sie zum ersten Mal aufeinander und stellen fest, dass sie sich mit ihren Wünschen und Ängsten sehr ähnlich sind und sich verstehen können.

„Es gibt mehr Dinge, die uns gemeinsam sind, als solche die uns trennen“, Chasan, Ost-Jerusalem, 15 Jahre.

 „Ich hatte die Gelegenheit, Kinder zu treffen, die in der gleichen Stadt leben wie ich, von denen ich aber überhaupt nichts wusste und sonst nie getroffen hätte“, Rachel, West-Jerusalem, 14 Jahre.

Fördern Sie diese wichtige Völkerverständigung mit einer persönlichen Patenschaft!

Der Schätzpreis für diese Patenschaften ist unbezahlbar. Kontaktieren Sie uns via Email unter: info@imj-germany.de

Hier einige Bildimpressionen aus dem laufenden Schuljahr für Sie: